Startseite

Meine Meinung


klomburg
Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
Stephen Hawking sagte einmal: „Ich glaube, das nächste Jahrhundert wird das Jahrhundert der Komplexität sein!“ und wie in so vielen Dingen sollte er Recht behalten.
Die Düngeverordnung ist gerade erst verstanden, schon rückt die Stoffstrombilanz hinterher. Unzählige Daten werden dabei zusammengeführt und ergeben neue Kennzahlen und Abgabefristen, die beachtet und eingehalten werden müssen.
Aktuell nimmt die Komplexität weiter zu, da eine Umnutzung bzw. eine Beerntung von ökologischen Vorrangflächen zeitnah gemeldet werden muss, um keine Sanktionen der Beihilfen zu riskieren.
Das alles muss zusätzlich berücksichtigt werden, neben den vorhandenen Dokumentationen wie Tiermeldungen an die HIT, Gesundheitskontrollplan, Salmonellenmonitoring, QS, Initiative Tierwohl, Ackerschlagkartei und Bodenproben, um nur einige zu nennen. Denn bei jedem Einzelbetrieb kommen noch individuelle Dokumentationen dazu.
Dazu kam dieses Jahr die Dürre, die auf den Feldern die Erntemengen zusammentrocknete. Die Futterbaubetriebe sind davon am stärksten betroffen und es bleibt zu hoffen, dass die fehlenden Futtermengen ausreichend und rechtzeitig ersetzt werden können. Hier soll die neue Grundfutterbörse helfen.
Aber alle Dokumentationen und Börsen helfen den Landwirten nichts, wenn die Preise unserer Erzeugnisse nicht den Aufwand widerspiegeln bzw. decken, der hier in Deutschland betrieben werden muss. Einige Neuerungen machen ohne Frage Sinn, manche wurden uns allen aufgrund von Fehlverhalten einzelner Berufskollegen aufgebürdet.
Bei aktuellen Debatten kann man den Eindruck gewinnen, die deutsche Landwirtschaft sei für fast alles der Hauptverursacher. Aber wer mit einfachen Rezepten unsere Landwirtschaft möglichst schnell ändern will, zeigt nur, dass er die Komplexität nicht erfasst hat. Unsere Landwirtschaft wandelt sich und entwickelt sich jedes Jahr weiter und wird dies auch zukünftig tun. Allerdings gerne mit allen zusammen.

Christoph Klomburg, Vorsitzender

Pressemitteilungen

Viele Trecker in Aktion

Für Außenstehende mag es ein merkwürdiges Bild sein, wenn mehrere Trecker auf einem Ackerschlag in Aktion sind. Kenner wissen, dass zum Herbstanfang im...

Hinweise

Hofabgabe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs...

Die Koppelung einer Rente an die Abgabe eines landwirtschaftlichen Hofs greift faktisch in die Eigentumsfreiheit des Art. 14 GG ein. Die Pflicht zu einer...

Gefällt uns!

Viel geschafft

Das Landvolk Mittelweser agiert in den Landkreisen Diepholz und Nienburg als regionaler Bildungsträger und organisierte von Mitte 2016 bis Mitte 2018...

Dokumenten-Download-Center

Dokumente und Arbeitshilfen

Laden Sie aktuelle Dokumente und Arbeitshilfen aus unserem Dokumenten-Center herunter. Wir stellen Ihnen diese kostenfrei zur Verfügung.

Über uns

Zertifikate

Karriere

Landvolk Shop