Sie sind hier

Versicherungsberatung

Versicherungsberatung

Wir bieten unseren Mitgliedern optimierte Beratung zu Versicherungen auf höchstem Niveau. Der Versicherungsschutz sorgt bei Ihnen für einen sicheren Rückhalt und Zukunftssicherheit. Ob Privatperson, Agrarbetrieb, Unternehmen oder Verein, wir finden für Sie den idealen Versicherer. Wir verstehen uns als Partner und Berater. Wir helfen Ihnen, die Versicherungsfragen, mit denen Sie sich beschäftigen, konsequent zu lösen.
Unabhängige Beratung

Wir bieten Ihnen seit Jahrzehnten optimale Beratung und fortlaufende Entwicklung ihrer Versicherungspakete. Mit einem kompetenten Team sind wir das Bindeglied zwischen Ihnen und der Versicherungsgesellschaft. In mit Ihnen abgestimmten Jahresgesprächen wird Ihr Versicherungsschutz optimiert und bei Bedarf an den aktuellen Stand angepasst. Unser weitreichendes Portfolio an Versicherungen und zugehörigen Gesellschaften schafft die Möglichkeit, das optimale Produkt für Sie zu finden.

Gebäude- und Vielschutzversicherung

Wohnen ist kostspielig. Das gilt, wenn Sie ein eigenes Haus, eine Eigentumswohnung besitzen oder wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen. Letztere verlangt regelmäßige Mietzahlungen. Die Eigentumswohnung und das eigene Haus sind mit hohen Anschaffungskosten und regelmäßigen Reparatur- und Renovierungskosten verbunden. Vermutlich haben Sie einen langjährigen Kredit aufgenommen, um Ihre Eigentumswohnung oder Ihr eigenes Haus zu finanzieren. Deswegen gilt: Denken Sie darüber nach, verschiedene Risiken des Wohnens abzusichern.

Hagelversicherung

Es wird viel darüber diskutiert, ob der Abschluss einer Hagelversicherung sinnvoll ist oder nicht. Eine solche Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Es hängt stets von der jeweiligen betrieblichen Situation ab.

Fakt ist, dass es im Hochsommer mitunter zu schweren Gewittern mit Hagelschauern kommt. Die Hagelkörner erreichen nicht selten eine Größe, die zu großen Schäden führen kann. Insbesondere richten die Hagelkörner Schäden am Getreide an, das die Erntereife fast erreicht hat. Nur ein kurzer Hagelschauer kann beträchtliche Einbußen bei der Getreideernte zur Folge haben. Das kann im schlimmsten Fall zum Totalausfall führen. Für einige Betriebe steht dabei die Existenz auf dem Spiel. Deshalb ist es für jeden landwirtschaftlichen Betrieb wichtig, eine Hagelversicherung abzuschließen.

Landwirtschaftliche Inhaltsversicherung

Im Agrarbetrieb werden unter anderem Traktoren als Ackerschlepper oder kurz als Schlepper bezeichnet. Ihr Einsatzgebiet innerhalb der Landwirtschaft ist so vielfältig wie vielseitig. Im Verkehrsrecht gilt der Trecker als Zugmaschine.

Landwirtschaftliche Fahrzeuge wie Schlepper oder Anhänger werden überwiegend auf privatem Grund und Boden gefahren. Eine gesetzliche Versicherungspflicht besteht für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr. Im Alltag eines Agrarbetriebes lässt sich das Kreuzen oder das Befahren der einen oder anderen öffentlichen Straße gar nicht vermeiden. Allein daraus ergibt sich für den Unternehmer die Notwendigkeit zum Abschluss einer Schlepperversicherung. Als ein besonderes Versicherungsangebot werden in einem Schlepperpool alle vorhandenen landwirtschaftlichen Fahrzeuge erfasst; vom Traktor über andere Maschinen bis hin zu den nicht zulassungspflichtigen Anhängern.

Rechtsschutz

Die private Rechtsschutzversicherung übernimmt bei einem Rechtsstreit die damit direkt sowie mittelbar verbundenen Kosten, je nach Ausgestaltung auch für eine Rechtsberatung. Der Leistungsumfang lässt sich bausteinartig zusammensetzen. Für einen Agrarbetrieb ist sie auch deswegen unerlässlich, weil mit dieser Unternehmertätigkeit das latente Risiko besteht, in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden. Selbst der friedfertigste Landwirt kann ohne sein Hinzutun in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Er muss sich dagegen wehren, was mit einer Rechtsberatung und vielfach mit einem Rechtsstreit verbunden ist. Wenn er eine kostenpflichtige Abmahnung nebst Unterlassungserklärung erhält, dann muss er reagieren. Tut er das nicht, ist der Weg bis zu einem kostenträchtigen Gerichtsverfahren oftmals nicht weit.

Betriebshaftpflicht

Bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden, die ein Angehöriger des Unternehmens vorsätzlich, grob fahrlässig oder fahrlässig einem Dritten zufügt, ist das Unternehmen verpflichtet, dem Geschädigten einen Ausgleich zu zahlen. Diese Pflicht zum Ersatz ist in der Höhe nicht begrenzt. Fehler können überall passieren. Wie es im privaten Bereich eine Haftpflichtversicherung gibt, kann sich ein Unternehmen gegen berechtigte und unberechtigte Forderungen von Dritten mit dem Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung schützen.

Alterszusatzversicherungen

Die zusätzliche Altersvorsorge für Angestellte in der Agrarwirtschaft gliedert sich in die private sowie in die betriebliche Altersvorsorge. Sie ist besonders für diesen Personenkreis so wichtig, weil zum einen der Bruttoverdienst recht niedrig ist und weil zum anderen bei einer Arbeitslosigkeit kaum die Chance auf eine Neuanstellung besteht. Die zu erwartende gesetzliche Rente deckt in den kommenden Jahrzehnten für Mitarbeiter in den Agrarbetrieben bestenfalls den Grundbedarf, mehr nicht. Das heutige Netto vom Brutto wird für den laufenden Lebensunterhalt benötigt; oftmals verdient die Ehefrau als Minijobberin noch einige hundert Euro hinzu. Für eine zusätzliche private Altersvorsorge bleibt meistens kein finanzieller Spielraum.

Ansprechpartner