Startlandvolk

Willkommen beim
Landvolk Mittelweser

Bild
Tobias Göckeritz
Tobias Göckeritz

Meine Meinung

Liebe Mitglieder,
wenn der Leiter unserer ökonomischen Beratung eher einen philosophischen Ansatz in seinem Beitrag für unsere Zeitung wählt, als konkrete Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, dann spiegelt das sehr gut die augenblickliche Lage in der deutschen Landwirtschaft wieder.
Aktuell erlösen wir für unsere Schweine weniger als deren Produktion kostet. Die Lage ist so dramatisch, dass nicht einmal mehr die laufenden Kosten für Futter und Energie durch den Erlös gedeckt werden. Wir verlieren an jedem produzierten Tier Geld. Wir zahlen Eintritt dafür, dass wir unsere Nutztiere versorgen. Nennenswerte Baugenehmigungen werden nicht mehr gestellt und die „Initiative Tierwohl“ ist vertraglich besiegelte Armut.
Meiner Meinung nach wird in dem aktuellen Koalitionsvertrag die Nutztierhaltung in Deutschland, wie durch die Vorgängerregierungen bereits eingeleitet, weiter zu Grabe getragen. Die Schweinehaltung in Deutschland hat unter diesen Bedingungen keine Zukunft – das ist sehr hart, vor allem für die nachfolgende Generation. Die Veredlung wird aus Deutschland verschwinden, insbesondere die Schweine- und Putenhaltung. Die Familienbetriebe, wie unserer, werden dem… Mehr erfahren

Pressemitteilungen

Landwirte sind mehr als nur Landschaftsmaler

„Wir werden in der Landwirtschaft einen Strukturbruch erleben“, war sich Christoph Klomburg gewiss. Der Vorsitzende des Landvolk Mittelweser lieferte den Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie den Ortsvertrauensleuten auf der Kreisverbandsversammlung im Gasthaus Zur Post in Neubruchhausen seine…

Kein Staub und kein Regen

Steyerberg - Nach 2020 fand auch der diesjährige Kreisentscheid im Leistungspflügen wieder in Düdinghausen statt, was der engagierten Organisation von Landwirt Torben Siedenberg und seinen Helfern im Dorf zu verdanken war. Ein buntes Rahmenprogramm mit Landtechnik, Gewinnspiel und Essen und Trinken…

Hinweis

Trockenfallende Gräben melden

Sie sind eine der Kernmaßnahmen des Niedersächsischen Weges: Breitere Gewässerrandstreifen an Gräben und Flüssen sollen langfristig zu einer Verbesserung der Gewässerqualität beitragen. Doch was, wenn ein Gewässer nur wenige Monate im Jahr Wasser führt? Ein Verzeichnis trockenfallender Gewässer…

Gefällt uns!

Flutkatastrophe: Unbürokratische Hilfe für Betroffene

Landwirtschaftliche Betriebe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und zum Teil in weiteren Bundesländern sind von der verheerenden Flutkatastrophe der vergangenen Woche stark getroffen worden. Hier gilt es nun schnelle Hilfe zu leisten, damit zerstörte Gebäude, Technik, Felder und Wiesen…

Anstehende Termine

01
Feb
08
Mär
09
Mär